Wer kauft Stockbilder, der Auftraggeber oder der Designer? Wann?

Es liegt in der Verantwortung des Auftraggebers, Elemente von Drittanbietern inklusive Stockbildern zu erwerben. Dadurch stellen wir sicher, dass der Auftraggeber das Copyright am betreffenden Bildmaterial hält, das im von ihm gewählten Design verwendet wird. 

Wenn ein Designer Stockbilder in einem Entwurf verwendet, wird er:

  • dem Auftraggeber mitteilen, bei welchen Bildern es sich um Stock handelt, indem er die entsprechende Erklärung für die Verwendung von Stockbildern verwendet. Dieses finden Sie auf der rechten Seite der Einzelansicht eines Designs.
  • die Version der Bilder mit Wasserzeichen in den Entwürfen verwenden

Who_Purchases_Stock_1.png

Sobald der Auftraggeber das Gewinnerdesign gewählt hat, muss er das Stockmaterial erwerben und dem Designer zur Verfügung stellen, damit dieser seinen Entwurf vervollständigen kann.

Wenn sich ein Auftraggeber gegen die Verwendung von Stockmaterial in seinem Design entscheidet, muss er das in seinem Designbriefing angeben. Dies stellt sicher, dass die Designer mit den richtigen Erwartungen an das Projekt herangehen.

Who_Purchases_Stock_3.png

Profi-Tipp:

Wenn Sie damit einverstanden sind, dass Stockmaterial in Ihrem Design verwendet wird, setzen Sie am besten ein Budget fest, dass Ihre Designer bei der Erstellung ihrer Entwürfe verwenden können. Diese Informationen können Sie Ihrem Briefing beifügen.

War dieser Beitrag hilfreich?
7 von 7 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk