Warum sollte eine Schriftart als "Outline" angezeigt werden?

Die meisten Schriftarten stehen unter einer Lizenz, welche es unterbindet, sie an andere weiterzugeben. Sie sollten deshalb nicht eine Schriftart hochladen oder mit einem Auftraggeber teilen.

Bevor Sie das Logo dem Auftraggeber geben, empfiehlt es sich, jeglichen Text in Logo Designs zu rastern oder als eine "Outline" darzustellen. 

Auf diese Weise muss der Auftraggeber die Schrift nicht auf seinem Computer installiert haben, um die Datei öffnen zu können. Außerdem kann so sichergestellt werden, dass Ihr Logo dort genau so gut wie auf Ihrem eigenen Computer aussehen wird. 

Designs wie Visitenkarten oder Flyer, bei welchen der Auftraggeber den Text auch in Zukunft einfach ändern können sollte, werden am besten in editierbaren EPS & PDF - Dateien bereitgestellt. Denken Sie auch daran, dem Auftraggeber all die Informationen zu der Schriftart, die Sie benutzt haben, weiterzureichen und ihm mitzuteilen, wo er diese erwerben kann.

Um mehr über Schriftarten zu erfahren, schauen Sie sich diesen weiteren Artikel an:  Typefaces: the good, the bad and the legal.

War dieser Beitrag hilfreich?
5 von 5 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk